19Jun
Von: Holz Renz An: 19. Juni 2020 In: News Kommentare: 0

Wir möchten Ihnen in den kommenden Wochen einen Fassadenexkurs geben und Sie über unser Fassadensortiment informieren. Als erstes stellen wir Ihnen die Rhombus Fassade aus Thermoholz vor. Diese empfehlen wir als äußerst edle Holzverkleidung für Ihre Aussenfassade. In unserem Online-Shop stellen wir Ihnen zwei verschiedene Holzarten zur Verfügung – Thermokiefer Rhombus und Thermoesche Rhombus. Mit den Rhombusprofilen erhalten Sie eine formstabile und einzigartige Holzfassade. Wir zeigen Ihnen die Vorteile der jeweiligen Fassadenprofile und -systeme auf.

Wie genau sieht das Rhombusprofil aus?

Auf der rechten Seite können Sie das Profil der Rhombusleiste sehen. Die Installation erfolgt so, dass die nach unten abgeschrägte Seite oben montiert wird. So stellt man sicher, dass das Wasser erfolgreich ablaufen kann. Folgende Profil-Abmessungen sind erhältlich:

  • Dicke: 20/26 cm
  • Breite: 67/68/72 cm
  • Winkel: 25°
Rhombusprofil Holzfassade

Welche Holzarten sind geeignet?

Im Allgemeinen sind Holzarten mit einer hohen Widerstandsfähigkeit für den Außenbereich geeignet. Unser Sortiment konzentriert sich auf die Holzarten mit einer Resistenzklasse 1 oder 2. Bei diesen Resistenzklassen kann auf Öl oder Lasur verzichtet werden. Sollte ein Anstrich gewünscht sein, kann dieser natürlich auf das Holz aufgetragen werden. Wie oben schon erwähnt konzentrieren wir uns auf die Thermoholz Rhombusleisten Esche (Hartholz) und Kiefer (Weichholz). Durch die thermische Behandlung erlangen beide Rhombusleisten noch mehr Dauerhaftigkeit.

Die Vorteile von Thermoholz im Fassadenbau:

  • Hohe biologische Dauerhaftigkeit
  • Hohe Formstabilität und damit außerdem geeignet für nicht sichtbare Befestigungssysteme
  • Niedrige Wärmeleitfähigkeit
  • Gute Beschichtbarkeit, da harzfrei
  • Niedriges Gewicht
  • Nachhaltiger und chemiefreier Naturbaustoff

Unterkonstruktion der Rhombus Fassade

Wird die Holzfassade horizontal verlegt benötigt man Unterkonstruktionsleisten die vertikal befestigt sind. Diese bieten einen tragenden Untergrund für die spätere Befestigung der Rhombusleisten. In unserem Sortiment führen wir die Thermofichte Unterkonstruktion für einen robusten Unterbau.

Thermofichte UK

Profil:D4
Dimension:42 x 68 mm
Längen:3.000 mm
Qualität:A/B-VEH
Rhombus Fassade Unterkonstruktion

Wie werden die Rhombusleisten befestigt?

Die Rhombusleisten Befestigung erfolgt bei diesen Profilen mit einer sichtbaren Verschraubung. Wir empfehlen eine Holzfassaden-Bohrschraube aus Edelstahl. Das nicht verzinkte Material verhindert Verfärbungen auf dem Holz.

Die Rhombusleisten werden normalerweise horizontal montiert, sodass das Wasser ordnungsgemäß ablaufen kann. Vor der Montage mit den Edelstahlschrauben bietet es sich an, die Leisten vorzubohren um Risse im Holz vermeiden zu können.

Der Abstand zwischen den Leisten sollte durchgängig zwischen 8 und 10 mm betragen. Legen Sie anfangs einen Abstand fest und montieren Sie gleichmäßig und horizontal die Rhombusleisten auf der Unterkonstruktion. Dieser Mindestabstand gewährleistet eine gute Hinterlüftung. Auch bei Nässe garantiert der konstruktive Holzschutz eine schnelle Trocknungsphase.

Fertig ist Ihre Rhombus Fassade!