Kundenservice bei holz-renz.de Wir beraten Sie persönlich!
Bitte kontaktieren Sie uns!

E-Mail
info@holz-renz.de

Telefon
Mo-Fr 9-18 Uhr
Tel  +49 7528 / 9758652
Text drucken

Holzarten - heimisches Holz liegt voll im Trend

Welche Holzarten eignen sich?

Wir verwenden heimische Hölzer aus nördlichen Wäldern und nachhaltiger Forstwirtschaft. Holz aus nordischen Ländern wächst langsamer und ist somit ebenmäßiger, gleichmäßiger und weist feine Jahresringe auf. Nur mit einem erstklassigen Rohmaterial kann mit einer thermischen Behandlung auch ein erstklassiges Endprodukt mit herausragenden Eigenschaften hergestellt werden. Denn für die Herstellung von Thermoholz bei bis zu 215°C eignet sich nicht jede Holzart!

Wir bieten Ihnen geeignete Hölzer auf höchstem Niveau:

Esche - für Terrasse, Parkett und Fassade 

Thermo-Esche - Terrassenholz

Eschenholz ist ein schweres und hartes Holz mit guten Festigkeitseigenschaften. Es ist außerdem elastisch und zäher als die meisten anderen heimischen Holzarten. Nach einer thermischen Behandlung eignet sich Thermo-Esche optimal für die Nutzung im Außenbereich als Terrassendiele. Durch die nahezu astfreie Oberfläche ist Thermo-Esche auch als Massivparkett oder Fassadenholz beliebt.

  • Zertifizierte Resistenzklasse 1 (25-30 Jahre)
  • Fast gänzlich astfrei
  • Qualität ohne Endrisse
  • Splitterarm und so „Barfuß-geeignet“
  • Sehr gute Formstabilität
  • Sehr gute Festigkeit und Oberflächenhärte
  • Sehr elastisch
  • Quell- und Schwundmaß max. 3-4%

 


Kiefer - für Terrasse und Fassade

Thermokiefer - Fassade

Kiefernholz ist eines der häufigsten Hölzern in Europa und gehört zu den mittelschweren und recht weichen Hölzern. Durch die thermische Modifizierung ist Thermo-Kiefer sehr gut für den Einsatz im Fassadenbereich und als Terrassenbelag geeignet.

  • Zertifizierte Resistenzklasse 2 (20-25 Jahre)
  • Grobastige Oberfläche
  • Qualität ohne Endrisse
  • Splitterarm und so „Barfuß-geeignet“
  • Sehr gute Formstabilität
  • Mittlere bis geringe Oberflächenhärte
  • Sehr elastisch
  • Quell- und Schwundmaß max. 2%
     

 

Fichte - für Terrasse, Unterkonstruktion und Fassade

Thermofichte - Terrasse

Fichtenholz eignet sich durch ihre Resistenzklasse 1 ausgezeichnet als Terrassen-Unterkonstruktionsholz, für den Terrassenbau und als Fassadenverkleidung. Durch das beste Quell- und Schwindeverhalten aller Thermohölzer ist auch eine Rhombusverkleidung mit Stoß auf Gehrung einfach realisierbar.

  • Zertifizierte Resistenzklasse 1 (25-30 Jahre)
  • Feinastige Oberfläche
  • Qualität ohne Endrisse
  • Splitterarm und barfußfreundlich
  • Sehr gute Formstabilität
  • Geringe Oberflächenhärte
  • Sehr elastisch
  • Quell- und Schwundmaß max. 1,5%
     

Resistenzklassen bei Holz:  Die Resistenzklassen sind eine gängige Methode um Holz bezüglich der Widerstandsfähigkeit gegen holzzerstörende Organismen zu bewerten. Getestet werden die Hölzer bei dauerhafter Feuchte (über 20%) oder Erdkontakt.