26Aug
Von: Holz Renz An: 26. August 2020 In: Allgemein, Bauanleitungen, News Kommentare: 0

Mit einer Holzfassade vorvergraut aus Weißtanne entscheiden Sie sich für eine ökologische, moderne und einzigartige Lösung im Fassadenbereich. Mit dem edlen Design und der hohen Dimensionsstabilität ist das Fassadenholz aus Weißtanne, mit das beste Holz für den Außenbereich. Das Weißtannen Schnittholz erhalten wir zu 100% aus den lokalen Regionen – Allgäu & Vorarlberg. Die Sichtseite ist größtenteils astfrei und hat eine gleichmäßige Oberfläche. Unsere Weißtanne vorvergraut BASALT ist nicht zu verwechseln mit einem deckenden Anstrich.

Das Profil – Rhombus Weißtanne

Fassadenprofile sollten nach den Fachregeln des Zimmerhandwerkes maximal die 11-fache Breite ihrer Dicke aufweisen. Damit sollte ein Fassadenbrett mit der Dicke 20 mm und maximal 220 mm breit sein. Je größer das Dicken-/Breiten-Verhältnis, desto geringer fallen Verformungen aus. Bekleidungs-Profile welche horizontal installiert sind, sollten an der oberen Seite mit einer Neigung von mindestens 15° profiliert sein. Die Neigung muss nach außen abfallend installiert sein. Wir stellen Ihnen die Weißtannen Rhombusprofile ebenfalls mit einem Winkel von 15° zur Verfügung.

fassadenbrett - holzfassade vorvergraut
15°-Rhombusprofil Weißtanne vorvergraut
Das Ziel ist eine hinterlüftete Holzfassade

Um für ausreichend Hinterlüftung zu sorgen, empfehlen sich Traglattungen von mindestens 24 mm Stärke. Nach oben und unten muss die Holzfassade offen sein, um eine Zirkulation der Luft zu ermöglichen.

Schlagregenschutz

Eine offene Holzfassade stellt keinen ausreichenden Schlagregenschutz sicher. Hinter der Traglattung muss sich eine UV beständige und Wasser ableitende Schicht (Fassadenbahn oder Putz) befinden.

Hinterlüftete Fassade
Fassadenbretter Weißtanne - Modul

Rhombusleisten vorvergraut

Die Holzfassade vorvergraut ist nicht zu verwechseln mit einem deckenden Anstrich. Vorvergrauungen ändern je nach Bewitterung (UV-Strahlung und Wasser), Höhenlage und konstruktiver Situation (z. B. Dachüberstand) ihre Farbgebung. Diese Änderungen verlaufen durch die Vorvergrauung weniger ausgepräägt als bei unbehandeltem Holz. Eine vorvergraute Holzfassade unterliegt genauso wie eine unbehandelte Holzfassade keiner weiteren Wartung. Wer hingegen Farbtonstabilität über einen möglichst langen Zeitraum sucht, muss einen mehrschichtig deckenden Aufbau wählen, welcher regelmäßig gewartet werden muss.

Rhombusleisten befestigen

Bei der Verwendung unsichtbarer Befestigungssysteme sind die Vorgaben der jeweiligen Hersteller zu beachten. Für die sichtbare Befestigung empfiehlt sich eine Verschraubung mit Edelstahlschrauben 4 x 50 mm. Grundsätzlich stellt das Vorbohren & Ansenken die handwerklich beste Ausführung dar. Die Schraube sollte über einen Torx-Antrieb verfügen und ein möglichst spanfreies Versenken des Schraubkopfes ermöglichen. Die einzelnen Profile sollten mit einem Mindestabstand von 5 mm voneinander montiert werden.

Vorteile der Weißtanne Fassade:

  • Sichtseite größtenteils astfrei
  • Harzfreies Holz
  • 100% Weißtanne aus Allgäu / Vorarlberg
  • An Klimawandel angepasste Holzart
  • Zwei verschiedene Öberflächen lagernd – vorvergraut Basalt & Natur
Weißtanne Rhombus – vorvergraut BASALT – 15° – MASSIV
Dimension:21 x 65 mm
Längen:3.000 & 4.000 m
VPE:6 Stück
Sichtseite:Feiner Bandsägeschnitt
Weißtanne Rhombus – vorvergraut BASALT- 15° – KEILGEZINKT
Dimension:21 x 65 mm
Längen:5.000 & 6.000 m
VPE:6 Stück
Sichtseite:Feiner Bandsägeschnitt